Über uns – eine Chronik

Am 9.1.1874 wurde unser Malerbetrieb durch Peter Kron in Mainz-Weisenau gegründet. 1902 erfolgte die Übernahme durch Peter Kron II und Jakob Kron. Da Jakob Kron 1943 aus dem Betrieb ausschied, wurde eine Teilung vorgenommen.

Peter Kron II übernahm den Betrieb bis zu seinem Tode am 15.12.1944. Danach führte seine Frau den Betrieb unter dem Namen Peter Kron II wwe. weiter. Da ihr Sohn bis 1946 in Kriegsgefangenschaft war, musste sie einen Meister einstellen, um den Betrieb weiterführen zu können. Als ihr Sohn Peter Kron III zurückkehrte, stieg er als Mitinhaber in das Geschäft ein. Nach dem Tode seiner Mutter im Jahre 1962 übernahm er den Betrieb als alleiniger Geschäftsführer. Am 1.1.1973 übergab er ihn an seinen Sohn Erich Kron. Die Hauptaufgaben bestanden bis zu diesem Zeitpunkt aus Verputz-, Stuck- und Malerarbeiten. Erich Kron weitete den Betrieb um eigene Gerüstbauarbeiten aus.

Sein Sohn Reiner Kron legte 1985 die Meisterprüfung im Maler- und Lackiererhandwerk ab und erlangte zusätzlich noch einen Meistertitel im Stuckateurhandwerk im Jahre 1988. Am 1.1.1996 übernahm er dann den Betrieb von seinem Vater. Seit der Gründung des Betriebes wurden Lehrlinge ausgebildet und seit Kriegsende zwei bis drei Lehrlinge jährlich beschäftigt. Die Hauptarbeitsbereiche erstrecken sich heute auf Fassadenrenovierungen, Innenausbau und Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden. Natürlich werden auch Kleinreparaturen und Kundendienstarbeiten ausgeführt. Der Betrieb beschäftigt seit der Gründung immer zwischen sieben und zehn Mitarbeiten.